Wilhelm Neutze als Ortsvereinsvorsitzender im Amt bestätigt

Mit einer guten Mitgliederbeteiligung fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Grebenstein statt.
Die Versammlung konnte Ulrike Gottschalck aus Niestetal als Gast in der Sitzung begrüßen.
Die SPD Bundestagsabgeordnete gab in einem Referat einen umfassenden Einblick in die Kreis-, Landes- und auch Bundespolitik. Die Kommunalwahl bot hier genügend Themen, um am Ende in eine lebhafte Diskussion einsteigen zu können.

Frau Gottschalck nahm auch im weiteren Verlauf der Versammlung die Ehrung von verdienten Mitgliedern für langjährige SPD-Zugehörigkeit vor:
Für 25 Jahre wurden Olaf Thuran und für 50 Jahre Reinhild Spieß und Dietrich Rose mit Urkunden und Ehrennadeln geehrt.
Eine besondere Ehrung und viel Beifall erhielt Martin Kraft der für 65 (!) Jahre Mitgliedschaft in der Partei geehrt wurde.

Wilhelm Neutze konnte in seinem Jahresbericht auf eine erfolgreiche Parteiarbeit des Ortsvereins zurückblicken. Neben den zahlreichen Vorstandssitzungen wurden auch zwei Kaffeenachmittage veranstaltet, die jeweils immer gut besucht waren.
Als besonders lobenswert wurde das erneute Erreichen der absoluten Mehrheit im Stadtparlament dargestellt. Dank guter Arbeit und einem guten Wahlprogramm konnten 54.4 % der Wählerstimmen erreicht werden. Der faire und sachliche Wahlkampf der SPD hat diesen Erfolg möglich gemacht.

Den Berichten folgten dann die Neuwahlen: Wilhelm Neutze als 1. Vorsitzender,
Horst Wolff als 2. Vorsitzender, Michael Tam als Schriftführer und Klaus-Peter Vogt als Kassierer wurden allesamt wiedergewählt.
Sie bedankten sich bei der Versammlung und versprachen, auch weiterhin gute Arbeit sowohl im Ortsverein als auch im Stadtparlament zu leisten.